Eine Gastprofessur im Rahmen des DCJWB

Dr. Jürgen Leopold, ehemals Leiter verschiedener deutscher Forschungsgruppen etwa in Chemnitz, wurde kürzlich im Rahmen des „Deutsch-Chinesischen Jahres der Wissenschaft und Bildung 2009/2010“ eine Gastprofessur an der School für Mechanical Science and Technology an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China angetragen.

Eingebettet in eine akademische Zeremonie verlieh der Präsident der Huazhong University of Science and Technology, Professor Li Peigen, die dazugehörige Urkunde im April 2010 an Dr. Jürgen Leopold.

Leopold wird durch die Verleihung der Gastprofessur eine dreijährige Anstellung an der Mechanical Engeneering Science and Technology School, einer der Universität angehörigen Institution, ermöglicht., im Rahmen welcher er eine öffentliche Vorlesungsreihe zum Thema „Virtual Manufactoring“ halten, sowie einen Graduiertenkurs zum Thema „Numerical Modelling in Machining“ im kommenden Frühjahr geben wird.

"Es ist für mich eine große Ehre von einer der führenden Universität der Volksrepublik China die Gastprofessur angetragen zu bekommen und diese in den nächsten drei Jahren auch ausüben zu können. Die wissenchaftlichen Leistungen der School of Mechanical Engineering Science&Technology werden unter den Fachleuten in aller Welt geachtet.", so Leopold nach der Zeremonie.

Bei der Huazhong University of Science&Technology handelt es sich um eine von Chinas Schlüsseluniversitäten, welche in elf Fachdisziplinen ausbildet: Ingenieurwissenschaften, Medizin, Management, Wissenschaft, Philosophie, Volkswirtschaft, Recht, Erziehungswissenschaften, Literatur, Geschichte und Landwirtschaft. In diesen Disziplinen werden 75 Grundstudien-, 200 Master- und 139 Promotionsprogramme angeboten.

Gegenwärtig verfügt die Universität über 13.000 Fakultätsmitglieder, darunter über 4.000 Vollzeitdozenten, 16 Mitglieder der berühmten Chinese Academy of Science und 900 Professoren. Von den etwa 50.000 Studenten sind mehr als 17.000 Gradiuerte.