Topthema

Bundesministerin Prof. Dr. Annette Schavan mit ihrem chinesischen Kollegen Wan Gang bei dessen Deutschlandbesuch. Foto: Andreas Teich

Ein krönender Abschluss für ein erfolgreiches Wissenschaftsjahr

Bundesministerin Prof. Annette Schavan besuchte am 2. Juni in Shanghai mit ihrem Amtskollegen Wan Gang die Abschlussveranstaltung zum „Deutsch-Chinesischen Jahr der Wissenschaft und Bildung 2009/2010“. mehr (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/624.php)

 

Bundesforschungsministerin Schavan besucht China und eröffnet Deutsch-Chinesische Promenade in Shenyang

  • Praxisnah und fachspezifisch: Große China-Tage an der Uni Hamburg

    Warum China? Um diese Kernfrage drehen sich die „Großen China-Tage“ vom 25. bis 26. Juni 2010 an der Universität Hamburg. Die China-Tage als Höhepunkt der China-Wochen an Hochschulen in ganz Deutschland runden ein ereignisreiches Deutsch-Chinesisches Jahr der Wissenschaft und Bildung 2009/2010 ab. Über 300 Anmeldungen liegen den Veranstaltern, dem DAAD in Zusammenarbeit mit der Universität Hamburg und dem dortigen Konfuzius-Institut, vor. Kein Wunder, bei dem erstklassigen Programm!
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/633.php)
  • Entdeckung einer neuen Schmetterlingsart im Deutsch-Chinesischen Jahr

    Chinesische und deutsche Wissenschaftler haben während einer Schmetterlingsexpedition im Rahmen des „Deutsch-Chinesischen Jahres der Wissenschaft und Bildung 2009/2010“ im Süden der Volksrepublik eine neue Schmetterlingsart gefunden. Sie ist die erste bekannte Art aus der Gruppe der Ameisenbläulinge, die in Bergwäldern vorkommt.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/617.php)
  • Bester Film zum China-Jahr prämiert

    Mit ihrem Kurzfilm „Fremde Heimat“ haben Hannes Ruß, Eva-Maria Kreuzer, Fabia Schubert und Tobias Hoss von der Hochschule Konstanz für Technik, Wirtschaft und Gestaltung den ersten Preis des Filmwettbewerbs zum China-Jahr gewonnen – auch die anderen Beiträge können sich sehen lassen.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/612.php)
  • Schavan: "Deutsch-chinesisches Jahr Basis für die Zukunft"

    Ministerin besucht in Shanghai mit Amtskollege Wan Gang die Expo - Schavan erhält Ehrendoktorwürde der renommierten Tongji-Universität.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/611.php)
  • Schavan: "Neue Qualität in der Forschungs-Kooperation" - Ministerin reist mit hochrangiger Delegation nach Singapur und China

    Bundesforschungsministerin Annette Schavan besucht vom 31. Mai bis zum 3. Juni 2010 den Stadtstadt Singapur und die Metropole Shanghai in der Volksrepublik China. Begleitet wird die Ministerin von einer hochrangigen Delegation - darunter Präsidenten deutscher Wissenschafts- und Mittlerorganisationen, Hochschulrektoren und Bundestagsabgeordnete. "Wir fördern den Dialog mit den beiden aufstrebenden asiatischen Wissenschaftsnationen China und Singapur", sagte Schavan am Freitag.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/610.php)
  • Artikelserie zu den China-Wochen: Die Kooperativen: Hochschulkonsortien aus Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen

    Nichts geht mehr ohne persönliche Beziehungen, auch nicht in China. Dass diese Beziehungen nicht mehr nur einzelne Personen, Institute oder Hochschulen verbinden, zeigten bei den China-Wochen zwei Hochschulkonsortien aus Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/609.php)
  • Artikelserie zu den China-Wochen: Die Vorreiter - Hochschulen mit gemeinsamen Studienprogrammen

    Ein Blick auf den Veranstaltungskalender zeigt: Während der China-Wochen überbieten sich rund 45 Hochschulen mit Informationsveranstaltungen rund um Studium und Forschung im Reich der Mitte. Hier stellen wir Ihnen einige „Vorreiter“ vor, die mit gemeinsamen Studienprogrammen in den Bereichen Maschinenbau und Wirtschaftwissenschaften der Zeit voraus geeilt sind.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/605.php)
  • Knapp zwei Millionen Euro für Projekte im Wissenschaftsjahr

    Ob Reisen, Veranstaltungen oder Öffentlichkeitsarbeit – Wissensaustausch erfordert nicht nur Zeit und Einsatz, sondern auch finanzielle Mittel. Mit einer Gesamtsumme von rund 1,9 Millionen Euro fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des „Deutsch-Chinesischen Jahres der Wissenschaft und Bildung 2009/10“ rund 50 Projekte, die einen spezifischen Beitrag zum Wissenschaftsjahr leisten. Die Stellung eines Antrages war bis Februar 2009 möglich. Einige Beispiele für geförderte Projekte finden Sie hier …
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/554.php)
  • Brandaktuell – die neue Erhebung zu deutsch-chinesischen Hochschulkooperationen

    China ist – und bleibt – der wichtigste Kooperationspartner deutscher Hochschulen in Asien und liegt mit über 500 Kooperationen noch vor Japan. Wie diese Kooperationen konkret aussehen und welche Trends sich abzeichnen, zeigt eine neue Erhebung, die die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) unlängst im Rahmen des Deutsch-Chinesischen Jahres der Wissenschaft und Bildung 2009/10 durchgeführt hat. Hier die wichtigsten Ergebnisse ...
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/534.php)
  • Zusammen auf dem Weg des Wissens

    Das Deutsch-Chinesische Jahr der Wissenschaft und Bildung 2009-2010 soll Impulse für die Kooperation zwischen Deutschland und China in Bildung und Wissenschaft geben. Dabei sind das chinesische Forschungs- und das chinesische Bildungsministerium gleichberechtigte und gleich bedeutende Partner. Das Jahr wurde im März 2009 eröffnet und soll bis zur Expo 2010, die in Shanghai stattfinden wird, andauern.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/213.php)
  • Highlights

    In dieser Rubrik erhalten Sie Informationen über Highlight-Veranstaltungen, die im Rahmen des Deutsch-Chinesischen Jahres der Wissenschaft und Bildung 2009/10 stattfinden.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/195.php)

Galerie Chinareise

Galerie Chinareise

Quellen: W. Aiette - Shagal, Martin Barth, BMBF; Sabina Ihrig, DAAD

Veranstaltungskalender

« September 2016 »
 
So Mo Di Mi Do Fr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Newsletter bestellen

Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein


Dokumente

Ansprechpartner

  • Christiana Tings

    • Internationales Büro des BMBF
    • Heinrich-Konen-Str. 1
    • 53227 Bonn
    • Telefonnummer: +49 228 3821-478
    • Faxnummer: +49 228 3821-444
    • E-Mail-Adresse: weg-des-wissens@dlr.de